Covid-Norms in den Medien

RTSA4

Alain Arnaud (RTS, 04.03.2021)

La population suisse adhère aux mesures prises par Berne, selon plusieurs sondages.

tagesanzeigera4

Janine Hosp (Tages-Anzeiger, 04.03.2021)

Die Mehrheit des Nationalrats drängt den Bundesrat auf eine rasche Öffnung von Restaurants und Freizeitbetrieben. Die Bevölkerung wolle das so, heisst es. Doch das stimmt nicht.

watson OK

Lea Senn (Watson, 19.02.2021)

Eine halbe Million Impfdosen wurden in der Schweiz verimpft – und mit der steigenden Anzahl scheinen sich immer mehr Menschen für die Impfung zu interessieren. Trotzdem geht es noch nicht so schnell vorwärts, wie es das BAG für Februar geplant hat.

srf1ok

Redaktion (Radio SRF 1, 31.01.2021)

Die Bereitschaft sich gegen COVID-19 zu impfen ist in der Schweiz so gross wie noch nie: Das zeigt eine Umfrage die Forschende an der Universität Zürich durchgeführt haben.

SonntagsBlick, 31.01.2021: Knapper Impfstoff ist begehrt: Plötzlich wollen alle den Piks

Fabian Eberhard, Camilla Alabor (SonntagsBlick, 31.01.2021)

Knapper Impfstoff ist begehrt: Plötzlich wollen alle den Piks
Immer mehr Schweizer möchten sich gegen Corona impfen lassen. Derweil müssen die Kantone wegen der Lieferschwierigkeiten ihre Impfpläne umkrempeln.

SonntagsBlick, 03.01.2021: Neue Umfrage zeigt: Die Impfbereitschaft in der Schweiz steigt

Fabian Eberhard, Milena Stadelmann (SonntagsBlick, 03.01.2021)

Neue Umfrage zeigt: Die Impfbereitschaft in der Schweiz steigt
Nach der Zulassung des Serums durch Swissmedic stieg die Zahl der Impfwilligen sprunghaft. Doch bislang will sich nur jeder Zweite impfen lassen. Junge und Frauen sind am skeptischsten.

NZZ (16.11.2020): An der Zürcher Universität untersuchen Forscher, wie Corona unser Leben verändert

Pauline Voss, Anja Lemcke (Neue Zürcher Zeitung, 16.11.2020)

An der Universität Zürich untersuchen Forscher, wie Corona unser Leben verändert:
Das Virus fordert nicht nur die Medizin heraus: Auch die Geisteswissenschaften stehen vor neuen Fragen. Linguisten und Psychologen, Theologen und Juristen forschen an der UZH zu den Folgen der Pandemie. Wir stellen die spannendsten Projekte vor.